Background Bottom
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  
Riesenrad Grand Soleil

Riesenrad „Grand Soleil“ kommt nach Sterkrade

Sky Lounge Wheel bei Verkehrsunfall beschädigt

Erstmals auf der Sterkrader Fronleichnamskirmes dreht sich in diesem Jahr das fast fabrikneue Riesenrad „Grand Soleil“. Das 48-Meter-Rad mit mediterraner Optik und 36 geschlossenen Sechser-Gondeln feierte erst zu Ostern in der Provence seine Premiere und änderte seinen Tourplan, um kurzfristig von einem Gastspiel im Saarland nach Oberhausen zu kommen.

Ursprünglich sollte – wie zuletzt 2015 – das futuristische „Sky Lounge Wheel“ vor dem Technischen Rathaus aufgebaut werden. Doch Ende der vergangenen Woche wurde einer seiner Transporter in einen Verkehrsunfall verwickelt. Glücklicherweise kamen Personen dabei nicht zu Schaden, aber wichtige Teile der Technik wurden beschädigt. „Bei Lieferzeiten von sechs bis acht Wochen war eine Reparatur bis Fronleichnam leider nicht mehr möglich“, bedauert Inhaber Oscar Bruch jr, dessen Familie der Sterkrader Fronleichnamskirmes seit Jahrzehnten eng verbunden ist. „Niemand bedauert mehr als ich, dass wir Fronleichnam diesmal nicht dabei sein können.“

Trotz der Kürze der Zeit und enger Tourpläne gerade bei Großrädern ist es den Veranstaltern gelungen, mit dem „Grand Soleil“ der Schaustellerfamilie Göbel aus Worms eine weitere Neuheit für die 188. Auflage der Fronleichnamskirmes zu verpflichten. „Denn zur Sterkrader Kirmes gehört natürlich ein Riesenrad“, freut sich Ordnungsdezernent Frank Motschull über diese „kurzfristig gefundene und wirklich gute Alternative“.

Christine Göbel freut sich auf die Fronleichnamskirmes: „Sterkrade genießt unter uns Schaustellern einen hervorragenden Ruf und hat ein tolles Publikum. Insofern haben wir das Gastspiel im Revier sehr gern ermöglicht.“

 

Du findest uns auch bei:
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu unserer Datenschutzrichtlinie erhalten Sie hier X